Gangaram Gurung – Begegnungen eines Inders in Europa (1914–1918)
Do, 6.10.2016, 19 Uhr

Die Künstlerin Sonya Schönberger (Berlin) und die Südasienwissenschaftlerin Heike Liebau (Zentrum Moderner Orient, Berlin) diskutieren über eine gemeinsame historische Spurensuche. Im Mittelpunkt stehen vier Jahre aus dem Leben des Inders Gangaram Gurung: seine Zeit in deutscher Kriegsgefangenschaft während des Ersten Weltkriegs. Was passiert, wenn die wenigen überlieferten historischen Fakten künstlerisch interpretiert und neu geordnet werden? Welche Erfahrungen machten die Künstlerin und die Wissenschaftlerin? Welche Fragen, Gefühle und Assoziationen löst das Ergebnis aus?

Die Gesprächsleitung hat die Kulturwissenschaftlerin Irene Hilden. Seit Oktober 2015 betreut sie die Sammlung des Lautarchivs der Humboldt-Universität zu Berlin und promoviert am Graduiertenkolleg Minor Cosmopolitanisms an der Universität Potsdam.

(auf Deutsch – bei Bedarf mit Flüsterübersetzung ins Englische)

im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/23/d630305179/htdocs/site/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405